Herzlich Willkommen auf der Internetseite unserer Neurologischen und Psychiatrischen Praxis!

Damit Sie sich einen Eindruck darüber verschaffen können, wer wir sind und was wir Ihnen als Facharztpraxis bieten können, möchten wir uns Ihnen hier vorstellen und einen kleinen Überblick darüber geben, mit welchen Symptomen und Krankheiten sich die Neurologie und Psychiatrie beschäftigen, welche Untersuchungs- und Behandlungsmethoden sie benutzen und was wir als spezialisierte Praxis Ihnen in Diagnostik und Therapie anbieten können.

Ihr Praxisteam

Aktuelles:

Wir haben Urlaub vom 19.12.2019 bis einschließlich 05.01.2020.

Wichtig: Der Empfang von E-Mails wird in diesem Zeitraum deaktiviert, sodass keine Nachrichten empfangen und bearbeitet werden können.

Ab 06.01.2020 sind wir wieder wie gewohnt für sie erreichbar.

Ärzte

...

Dr. med. Peter Günther

Facharzt für Neurologie

...

Dr. med. Frank Tietze

Facharzt für Neurologie

...

Dr. med. Ivonne Neumann-Daus

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

...

Dipl.-Med. Andreas Zmatlik

Facharzt für Neurologie und Psychiatrie/Neuroradiologie

...

Dr. med. Margaretha Böde

Fachärztin für Neurologie

Unsere Praxis

Hier sehen Sie Fotos unserer Praxis.

...
...
...
...
...
...

Spektrum

Aufgrund der umfangreichen Geräteausstattung besitzt die Praxis vordergründig ein diagnostisches Profil.

Sie finden bei uns:

  • EEG (Elektroencephalografie) - Hirnstrommessung
  • Ultraschall der hirnversorgenden Blutgefäße (extra- und intracranielle Doppler-/extracranielle farbkodierte Duplexsonografie)
  • Computertomografie von Kopf und Wirbelsäule
  • Elektroneurografie/Elektromyografie - Messung der Nervenleitung
  • Evozierte Potentiale: SEP, AEP, VEP, MEP
  • Spezielle Botulinumsprechstunde mit Botulinum-Toxin-Behandlung
  • Ambulante Lumbalpunktionen
  • Neuropsychologische Testung
  • Neurologische Gutachten

Neurologie

In der Neurologie werden die Erkrankungen des Nervensystems behandelt. Die Abgrenzung zur Psychiatrie ist teilweise fließend. In Deutschland ist die Neurologie als ein Teilgebiet aus der Inneren Medizin hervorgegangen. Die Organsysteme, die in der Neurologie Berücksichtigung finden, sind: das Zentralnervensystem, also Gehirn und Rückenmark und deren Umgebungsstrukturen und blutversorgende Gefäße; das periphere Nervensystem, das heißt die Nerven in ihrem Verlauf außerhalb des Wirbelkanals einschließlich der Verbindungsstrukturen mit Muskeln und die Skelettmuskulatur.

In der Neurologie werden folgende Erkrankungsgruppen behandelt:

  • Gefäßerkrankungen, z. B. der ischämische Hirninfarkt und Formen der Hirnblutungen
  • Basalganglienerkrankungen, hierzu zählt vor allem die Parkinson-Krankheit
  • Alle Formen von Nervenverletzungen
  • Neubildungen, Tumoren von Gehirn, Rückenmark und peripheren Nerven.
  • Bandscheibenerkrankungen, Formen der mechanischen Nervenwurzelreizungen
  • Anfallsleiden, Behandlung der epileptischen und nichtepileptischen Anfallsleiden
  • Entzündliche Erkrankungen des Zentralnervensystems
  • Entmarkungskrankheiten, hierzu zählt in erster Linie die Multiple Sklerose
  • Primär degenerative Erkrankungen
  • Dysraphische Störungen und Fehlbildungskrankheiten
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems, Polyneuropathien
  • Muskelerkrankungen, die Muskeldystrophien, die Myotonien und die Myositiden
  • Störungen der neuromuskulären Übertragung, in erster Linie die Myasthenie
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen, hier vor allem die Migräne

Psychiatrie

Eine Erkrankung der Psyche kann genauso auftreten wie ein körperliches Leiden. Psychische Störungen oder Krankheiten werden durch akute bzw. anhaltende Belastungen, ein konfliktbehaftetes Umfeld oder durch biologische Einflüsse (Hirnerkrankungen, Erbanlagen) bedingt. Häufig sind mehrere dieser Faktoren ursächlich für eine psychische Erkrankung.

Das Verhalten und Erleben eines Menschen kann durch eine psychische Störung aus dem Gleichgewicht geraten. Dadurch werden seine Leistungsfähigkeit sowie die beruflichen und sozialen Fähigkeiten beeinträchtigt. Eine Minderung der Lebensqualität ist die Folge.

Das Erkennen und die Behandlung einer psychischen Erkrankung kann Besserung und Heilung bringen. Die Diagnose psychischer Erkrankungen stützt sich vor allem auf Gespräche, die das Erleben und Empfinden des Betroffenen ergründen. Wenn erforderlich, erfolgt neben einer psychosozialen Beratung auch die Einbeziehung von Angehörigen und wichtigen Bezugspersonen.

Des Weiteren erfolgt eine Prüfung der Indikation für eine weiterführende Psychotherapie (Verhaltenstherapie, tiefenpsychologische fundierte Therapie) und gegebenenfalls wird eine medikamentöse Behandlung, unter Berücksichtigung der neu entwickelten und besser verträglichen Psychopharmaka, eingeleitet.

Da psychiatrische Symptome auch körperlich begründet sein können, werden gegebenenfalls spezifische Untersuchungen veranlasst. Dazu gehören Laboruntersuchungen, EEG Bildgebung (CT des Kopfes).

  • Depressionen (Veränderung der Stimmung und des Antriebs)
  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Belastungsstörungen (Anpassungs-/ Posttraumatische Belastungsstörung)
  • Somatoforme Störungen (psychisch bedingte körperliche Beschwerden oder Schmerzen ohne nachweislich organische Ursache)
  • Psychosomatische Beschwerden (Auswirkung von Konflikten und Spannungen auf andere Organsysteme)
  • Schizophrenie
  • Schizoaffektive Störungen
  • Psychosen / Wahnhafte Störungen
  • Bipolare Störungen
  • Demenzen (Beeinträchtigung des Gedächtnisses und des Denkvermögens)

Lage, Sprechzeiten und Impressum

Sprechzeiten

Wir stehen Ihnen persönlich zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

Montag
8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr
Dienstag
8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr
Mittwoch
8 - 12 Uhr
nach Vereinbarung
Donnerstag
8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit

Mo-Fr
9 - 12 Uhr
Mo, Di, Do
16 - 18 Uhr

Impressum

Gemeinschaftspraxis für Neurologie und Psychiatrie
Dr. med. Peter Günther
Dr. med. Frank Tietze
Dr. med. Ivonne Neumann-Daus
Dipl.-Med. Andreas Zmatlik
Prellerstr. 62
04155 Leipzig
Telefon: 0341 / 5647155
Fax: 0341 / 5647196
E-Mail
nervenaerzte.prellerstrasse@t-online.de

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,

bitte beachten Sie, dass wir eine Einwilligungserklärung (hier herunterladen) von Ihnen benötigen, um auf Ihre E-Mails/ Faxe antworten zu können.
Bitte fügen Sie diese an E-Mails und/oder Faxe mit an.

Teilen Sie uns zudem eine Telefonnummer für eventuelle Rückrufe unsererseits mit.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüße
Ihr Praxisteam
der Gemeinschaftspraxis
für Neurologie und Psychiatrie

Lage

Sie finden unsere Praxis im Leipziger Stadtteil Gohlis, mit dem Auto ca. 5 Minuten vom Zentrum entfernt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit den Straßenbahnlinien 10, 11 und 16 - Haltestelle Chausseehaus

Weitere Pflichtangaben nach § 6 Teledienstegesetz (TDG)

Staat, der die Berufsbezeichnung verliehen hat
BRD
Ärztekammer
Sächsische Landesärztekammer
Schützenhöhe 16, D-01099 Dresden
Kassenärztliche Vereinigung (Aufsichtsbehörde)
Kassenärztliche Vereinigung Sachsen
Schützenhöhe 16, D-01099 Dresden
Haftungshinweis und Datenschutzerklärung
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Gesetzliche Datenschutzbestimmungen werden eingehalten.

finden sie weitere Informationen zum Datenschutz

PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

Sehr geehrte Patienten,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung sind Frau Dr. med. Ivonne Neumann-Daus und die Herren Dr. med. Peter Günther, Dr. med. Frank Tietze, Dipl.-Med. Andreas Zmatlik der

Gemeinschaftspraxis für Neurologie und Psychiatrie

Prellerstr. 62, 04155 Leipzig

Tel.: 0341-5647155 e-Mail: nervenaerzte.prellerstrasse@t-online.de

Sie erreichen unsere zuständige Datenschutzbeauftragte, Frau Helene Otto über die Praxis:

Prellerstr. 62, 04155 Leipzig

Tel.: 0341-5647155 e-Mail: nervenaerzte.prellerstrasse@t-online.de

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheits-daten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen und zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.

5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter

Bernhard-von-Lindenau-Platz 1

01067 Dresden

Tel.: 0351-493-5401 e-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Ihr Praxisteam